Jetmasters neue Vorteile auf der FEFCO 2015

Steigern Sie Ihre Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit, indem Sie mit der Jetmaster Single Pass-Technik Produktionskosten reduzieren.

Seit Barberan mit dem Gold Award in der Kategorie „Best Innovation“ auf dem FEFCO Technical Seminar in Kopenhagen im Oktober 2013 ausgezeichnet wurde, hat das Unternehmen mit ihrer Digitaldrucklösung viele Fortschritte gemacht. Nach der Inbetriebnahme der ersten Jetmaster bei Hinojosa in Xativa (Spanien), hat das Unternehmen Ende 2013 eine zweite Maschine im Werk Smurfit Kappa in Madrid installiert. Die Hinojosa- und Smurfit-Kappa-Maschinen arbeiten mit einer maximalen Druckbreite von 1260 mm bei einer Produktionsgeschwindigkeit von 55 Meter pro Minute, dh ca. 3.000 Bogen mit einer Länge von 1.000 mm pro Stunde.

Anfragen aus dem Markt für breitere Maschinen, hat Barberán dazu gebracht, ihre Jetmaster-Serie weiter zu entwickeln, sodass die erste Jetmaster 1680, mit einer Druckbreite bis zu 1680 mm, an die Firma Bennett Packings aus den USA bereits geliefert wurde.

Bald wird Barberán mit seinem 1890 mm breiten Drucker, der während des kommenden FEFCO-Fachseminars in Barcelona (Oktober 2015) präsentiert wird, noch breitere Werkstücke drucken können. Die neue Jetmaster 1680 und die Jetmaster 1890 erlauben es den Anwendern, die Blätter kreuzweise einzuführen und die Blattgrößen für das Schnittaggregat zu optimieren.

Die neuen Drucker können mit vier oder sechs Farben ausgestattet sein – CMYK und nach Wahl zusätzlich auch mit Light Magenta und Light Cyan. Sie können auch mit der neu entwickelten Doppeldrucktechnik ausgerüstet werden, bei der gleichzeitig zwei Blätter eingeführt und zur gleichen Zeit gedruckt werden, was die Produktivität auf dieser Weise verdoppelt.

Neben den Entwicklungen an der Maschinengröße für breitere Werkstücke wurde auch sehr viel mit Low-Migration-Tinten erforscht. Die von der Jetmaster eingesetzten UV-Tinten verleihen den höchsten Chromawert und, dank einer perfekten Kontrolle in der Ausdehnung des Tropfes und ihre vier verfügbaren Grössen, erzielt man im Single-Pass-Verfahren eine sehr hohe Druckqualität bei niedrigeren Tintenkosten.

Die Maschinen sind mit speziellen Geräten ausgestattet, die die Ebenheit der Werkstücke während des Druckprozesses gewährleisten. Sie verfügen auch über einer verbesserten Elektronik, die den Dataflow erheblich erhöht, damit das Bild während des Druckvorgangs verschiebt werden kann. All das und noch viel mehr machen aus der Barberan-Jetmaster ein perfektes Werkzeug, um alle Anforderungen ihrer Kunden zu erfüllen.

Während des kommenden FEFCO-Seminars, das vom 28. bis 30. Oktober in Barcelona stattfindet, stellt die Firma Barberán allen Teilnehmern die Möglichkeit zur Verfügung, ihr Werk zu besichtigen und eine Live-Demo einer digitalen Produktionsanlage für Wellpappbogen zu sehen, die bis zu 3.000 Muster (jeweils ein Meter lang) pro Stunde produzieren kann.

www.barberan.com